Weihnachts Teaser zu Weihnachten 2013 auf der BHIS! Bad Homburger Infoshow!

Jetzt ist es offiziell. Weihnachten findet auch 2013 statt. Das Fest der Freude und der Liebe steht auch dieses Jahr bei einigen Familien auf dem Prüfstand. Nicht jeder wird bei seiner Familie feiern können – freiwillig oder unfreiwillig, allerdings sollte diese Zeit zum Entschleunigen verwendet werden. Im Zeitalter von rascher Kommunikation mit Smartphone und Tablet, die uns eigentlich unterstützen sollte, fühlen sich viele Menschen doch eher gehetzter. Das muss in den letzten Tagen des Dezembers nicht sein.

Rückblick

Gerne möchte ich an dieser Stelle die Chance ergreifen und mich bei allen Gastautoren und IT-Technikern für das vergangenen Jahr 2013 bedanken. Allen voran Chazda, die mit ihrer Kolumne An American in Bad Homburg viele Leser glücklich gemacht hat.  Wenn ich zurück denke, dann habe ich mich über viele Themenvorschläge gefreut und viele skurille Angebote, die entweder mehr als verführerisch gewesen sind (also wirklich sexy) oder totaler Blödsinn, weil unsere Arbeiten auch nicht umsonst umgesetzt werden können. Daher freuen wir uns stets über Bad Homburger Firmen, die mit einem Werbekostenzuschuss für Promotionskampagnen zu uns kommen.

Der Hackerangriff auf unser Portal stellte eine große Herausforderung für uns im Jahre 2013 dar. Eines morgens stellte sich heraus, dass ein völlig schwarzer Bildschirm das Licht der Welt erblickte, wenn der Internetnutzer www.dieBadHomburger.de aufrief. Fröhlich konnten nun alle Menschen Grafiken und Daten aus dem Portal ziehen. Es gibt hier keine datenschutz-relevanten Daten zu klauen, aber es reicht doch schon, dass die Hacker unser Portal als Zwischenspeicher verwendet haben, um andere, möglicherweise kriminelle Daten wie Filme und Audiodateien abzulegen, damit andere Nutzer es wieder herunter laden konnten. Das fand ich überhaupt nicht witzig und so habe ich die Agentur SEOSembra gebeten, mir die einzige und direkte IP-Adresse zur Identifikation des Nutzers herauszusuchen. Mit der IP-Adresse und einem Schreiben in der Hand habe ich Anzeige erstattet, allerdings konnte der Täter bis heute nicht festgenommen werden.

Schlimm fand ich das Kranunglück in Bad Homburg am 11.12.2013. Da geht ein Mensch am Mittag in ein Lebensmittelladen und es stürzt ein Baustellenkran in das Gebäude und tötet eine Frau. Müssen solche Unglücke sein? Warum gerade diese Frau? Diese Mutter, diese tolle Partnerin? Diese Frage sollten wir nicht stellen, denn ganz gleich wie die Antwort ausfällt, niemand kann diese zufriedenstellend beantworten.

Ruhige Fassung und Glauben an das Gute

Vielleicht finden wir aber in der Stille unseres Glaubens Antworten auf unsere Fragen und gehen in der weihnachtlichen Zeit mal wieder in die Kirche? Im Alltag bleibt da nicht viel Zeit für die Sortierung von Gedanken und Ideen. Was möchte ich an mir und meiner Umgebung ändern und damit gleichzeitig verbessern? Wem zünde ich eine Kerze an, weil ich an die Person besonders glaube oder diese Person verstorben ist?

Individuelle Menschen in Bad Homburg

Jeder von uns hier hat einen individuellen Charakter und ist in seiner Person einzigartig. das ist auch gut so, denn wir möchten nicht alle gleich sein. Unser Leben soll abwechslungsreich sein und mit Unterhaltung, Spaß, Freude und Glück bestimmt werden. Dass diese Eigenschaften aber nur zur Geltung kommen können, wenn auch Misslingen, Unglück und ein zart-bitterer Geschmack unseren Alltag begleiten, verstehen wiederum die Wenigstens. Aber genau das macht es aus, um die positiven Eigenschaften und zwei Seiten der Medaille besser zu verstehen.

Wir wünschen allen Bürgern ein fröhliches und gesegnetes Weihnachtsfest.


VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (2 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +2 (from 2 votes)
Merry Christmas: Der Wunsch nach einem weiteren glücklichen Jahr, 10.0 out of 10 based on 2 ratings