Besuch aus der russischen Partnerstadt Peterhof in Bad Homburg

//Besuch aus der russischen Partnerstadt Peterhof in Bad Homburg

Besuch aus der russischen Partnerstadt Peterhof in Bad Homburg

Banner Kultur November 2016 Partnerstadt

Der November meint es richtig gut mit uns Bad Homburgern. Viel Sonne und tolle Farben erblicken momentan die Bürger der Kurstadt. Aber nicht nur jene Bürger, sondern auch eine besondere Gruppe, die am Dienstag, 3. November als russische Gäste aus der Partnerstadt Peterhof zu einem Abendessen mit Oberbürgermeister Alexander W. Hetjes empfangen wurden.

Die vier Deutschlehrerinnen arbeiten in Peterhof an verschiedenen Schulen, leiten aber auch die Deutschkurse der Deutsch-Russischen Brücke, die seit vielen Jahren in Peterhof für Erwachsene angeboten und von der Stadt Bad Homburg unterstützt werden. Dadurch wird eine lebendige sprachliche Partnerschaft  in beiden Städten erreicht: Peterhofer Bürgerinnen und Bürger lernen deutsch und Bad Homburger russisch. Neben der Fortbildung hat die Deutsch-Russische Brücke für die  russischen Gäste ein umfangreiches Besuchsprogramm vorbereitet, u. a. einen Tagesausflug nach Fulda. Die Lehrerinnen nehmen an einer Fortbildung des Goethe-Instituts Frankfurt teil, das auf Initiative der Deutsch-Russischen Brücke vom Auswärtigen Amt  Berlin gefördert wird.

BHIS Partnerstadt Peterhof Gruppenbild


VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (2 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +2 (from 2 votes)
Besuch aus der russischen Partnerstadt Peterhof in Bad Homburg, 10.0 out of 10 based on 2 ratings
By |2018-10-27T15:48:53+00:0005.11.2015|Kultur|0 Comments

About the Author:

Rafael Schimanski ist Gründer & Herausgeber der BHIS! Bad Homburger Infoshow unter http://www.dieBadHomburger.de und bezeichnet sein Portal selbst als Hessens ersten interaktiven Städteblog mit Text, Audio- und Videobeiträgen, welcher durch spannende Aktionen und einem Veranstaltungskalender unterstrichen wird.

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.