Kommunalwahlumfrage – Ihre Meinung liegt uns am Herzen

/, Politik/Kommunalwahlumfrage – Ihre Meinung liegt uns am Herzen

Kommunalwahlumfrage – Ihre Meinung liegt uns am Herzen

Liebe Bürger in Bad Homburg,

die BHIS! Bad Homburger Infoshow schätzt Ihre Meinung sehr. Knapp ein Monat vor der Wahl möchten wir Sie um Unterstützung bitten und erfahren, wie die Laune und Bereitschaft zu den Wahlen in unserer Region ist.

Schenken Sie uns einen Klick und vervollständigen Sie das Meinungsbild für alle anderen Bürger mit. Wir sehen uns hier als Bindeglied zwischen der Politik (einzelne Parteien) und Ihnen als Bürger & Wähler. Geben Sie hier deutlich an, ob Sie absolut informiert sind und wissen, was Sie wählen werden oder noch Informationen von den Parteien wünschen und deshalb möglicherweise noch unsicher sind.

Gerne können Sie Ihre Fragen zu den Kommunalwahlen hier in der Kommentarfunktion stellen.

Wir freuen uns über Ihre Beteiligung und danken Ihnen im Voraus für Ihre Unterstützung. Der Einblick in die Ergebnisse der Umfrage ist auch gleich live mit Klick auf „View results“ (=Ergebnisse anschauen) möglich.

Hier ist unsere Frage an Sie:

[poll id=“2″]
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 9.6/10 (11 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +11 (from 11 votes)
Kommunalwahlumfrage - Ihre Meinung liegt uns am Herzen, 9.6 out of 10 based on 11 ratings
By |2018-10-27T15:49:01+00:0028.02.2011|Allgemein, Politik|2 Comments

About the Author:

Milch und Honig ist die Sonderwaffe bei der BHIS! Bad Homburger Infoshow Redaktion und würzt alle Lokalthemen. Unser Gastschreiber mit vielen Überraschungen und einem speziellen Wissen im Bereich Hessen und der Stadt Bad Homburg.

2 Comments

  1. Schimanski 5. März 2011 at 09:23

    Wahlbenachtigungen gehen zu

    Die Deutsche Post stellt derzeit die Musterstimmzettel für die Kommunalwahlen am 27. März als Postwurfsendung an alle Haushalte zu. Mit ihnen können sich die Wahlberechtigten über die zur Wahl stehenden Parteien und Kandidatinnen und Kandidaten informieren. Der Umschlag, der deutlich mit dem Logo der Stadt Bad Homburg v.d.Höhe und dem Aufdruck „Musterstimmzettel“ gekennzeichnet ist, enthält ein Anschreiben der Wahlleiterin sowie den Musterstimmzettel zur Wahl der Stadtverordnetenversammlung.

    Haushalte in den Ortsbezirken (Dornholzhausen, Ober-Erlenbach oder Ober-Eschbach) bekommen zusätzlich den Stimmzettel für die jeweilige Ortsbeiratswahl als Muster. Da die Zustellbezirke der Deutschen Post nicht ganz deckungsgleich sind mit den Ortsbezirken der Stadt, kann es bei der Zustellung zu Überschneidungen kommen. Es kann also nicht ganz ausgeschlossen werden, dass einzelne Haushalte in einem Ortsbezirk nur Musterstimmzettel für die Stadtverordnetenversammlung erhalten und andererseits einzelne Haushalte, die an einen der genannten Ortsbezirke angrenzen, trotzdem den Musterstimmzettel zum Ortsbeirat erhalten. Die Musterstimmzettel für die Kreistagswahl werden durch den Kreiswahlleiter in alleiniger Zuständigkeit als Beilage örtlicher Tageszeitungen verteilt.

    Haushalte, die noch nicht sofort einen entsprechenden Umschlag erhalten, werden noch um einige Tage Geduld gebeten, da die Deutsche Post zeitversetzt zustellt und nicht alle Haushalte gleichzeitig bedienen kann. Wer bis Ende der Woche keinen Musterstimmzettel hat oder zusätzliche Exemplare benötigt, wird gebeten, sich an die Rathaus-Information zu wenden. Alle Musterstimmzettel können auch im Internet unter http://www.bad-homburg.de, Suchbegriff: Kommunalwahlen, eingesehen werden.

    Für Ende Februar hat der Landeswahlleiter die Zustellung der Wahlbenachrichtigungen angekündigt, die dieser gemeinsam mit Informationen zur Volksabstimmung – diese wird ebenfalls am 27. März durchgeführt – in einem Umschlag versendet. Die Benachrichtigung hat also diesmal nicht die Form einer Karte, sondern ist auf einem DIN-A4-Blatt aufgedruckt.

    Bei der Zustellung der Wahlbenachrichtigungen kann es auch diesmal wieder dazu kommen, dass auch Nachbarn oder sogar Familienmitglieder die Wahlbenachrichtigung zu unterschiedlichen Zeitpunkten erhalten. Nur wer bis zum Samstag, 5. März, noch keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, sollte sich anschließend im Wahlbüro unter Rufnummer 06172/100-2590 melden, um sicher zu gehen, dass er im Wählerverzeichnis eingetragen ist.

    Auch mit der Wahlbenachrichtigung im neuen Format kann wieder Briefwahl beantragt werden, ebenso wie auch Briefwahlanträge übers Internet unter http://www.bad-homburg.de wieder möglich sind. Telefonische Beantragung von Briefwahlunterlagen lässt das Wahlrecht hingegen nicht zu.

    Das Wahlbüro im Stadtladen ist wieder eingerichtet. Die Öffnungszeiten sind identisch mit denen des Stadtladens, also montags bis donnerstags von 8-17 Uhr durchgehend, mittwochs bis 18 Uhr und freitags von 8-12 Uhr. Dort kann direkt gewählt werden. Hierzu ist neben dem auf der Wahlbenachrichtigung ausgefüllten Briefwahlantrag die Vorlage eines Ausweises erforderlich. Für andere Wählerinnen und Wähler können Briefwahlunterlagen mitgenommen werden, wenn deren ausgefüllter Briefwahlantrag mit unterschriebener Vollmacht mitgebracht wird.

    VN:F [1.9.22_1171]
    Rating: 5.0/5 (4 votes cast)
    VN:F [1.9.22_1171]
    Rating: +4 (from 4 votes)
  2. Burhardt 1. Mai 2011 at 13:42

    Hallo, mein Name ist Burkhardt, wohne selber in Bad Homburg Gonzenheim und denke, dass die Wahlen hätten anders ausfallen können, wenn mehr im Internet passiert wäre. Wem bringen die ganzen Stände auf der Louisenstrasse etwas?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.