Jochen Near Homburg 11 – der persönlichste Reisebericht

//Jochen Near Homburg 11 – der persönlichste Reisebericht

Jochen Near Homburg 11 – der persönlichste Reisebericht

Liebe Freunde,

Gestern gleich zwei Radtouren. Eine zur Gärtnerei nach Sossenheim, von dort brachte ich mir für heute „Arbeit“ mit. Und dann noch einmal Runde in den Nordwesten, am Fernsehturm vorbei, durchs am Samstagabend fast menschenleere Nordwest-Zentrum und dann noch bis in die Bommersheimer Felder mit Blick auf den Abendhimmel über dem Taunus in der einen, und die Frankfurter Skyline in der anderen Richtung. Beim Ginnheimer Wäldchen Take-a-way auf Vorbestellung, Schnitzel mit Bratkartoffeln und Grüner Soße, folgerichtig auch Frankfurter Schnitzel genannt.

Heute kam das Fahrrad zwar noch bis vor die Haustür, aber auch nicht weiter. Gegen 9 Uhr aufgestanden, und dann am Computer Bilder bearbeitet, meine Berichte zusammengestellt und noch im Nachbarschaftsforum mit der Gründung eines Teams für den Gabenzaun in der Leipziger Straße begonnen. Bis heute Abend haben sich noch zwei Mithelferinnen gemeldet. Alleine geht es nämlich sowohl in die Zeit wie ins Geld, wenn der Gabenzaun einigermaßen regelmäßig und passend versorgt werden soll.

Bis zum Nachmittag war ich mit allem fertig, und dann ging es an die Gartenarbeit. Nicht nur meine Fahrrad-Ladung voller Blumen eingepflanzt, sondern auch den Efeu, der am Haus wächst, kräftig beschnitten. So ist dann der Tag herumgegangen. Heute wurde es richtig warm. Da brachte ich meine Winterjacke auf den Dachboden, und meine Sandalen runter. Und da die Wettervorhersage für die nächste Zeit Temperaturen um die 20 Grad verspricht, und es auch nachts wenigstens 7 Grad werden soll, werde ich Ostern auch schon einmal einen Teil der Treppenhaus-Pflanzen in den Hof stellen.

Meine Nachbarin ist heute in den Harz gefahren, aber nicht als Osterurlaub, sondern weil die Mutter ins Krankenhaus muss.

Bleibt gesund!

Liebe Grüße,

Jochen

English Version

Dear friends,

Weather is getting warm and sunny, today around 20 degrees, and forecast promises the same for the next two weeks. As far as they can do – weather reports also get affected by pandemic, as there are only few aircraft flights left for completing the weather data base. Two bicycle rides yesterday, to  a gardenery 6 km away, and after an evening ride to the NorthWestern fields enjoying evening sky.

Today no ride, but computer work first half day, gardening the other half day. Not only planting the flowes I bought yesterday, but also cutting the ivy that grows wild around our block.

Looking actual Johns Hopkins tables, democratic South Eastern Asia as Taiwan and Southern Korea does really the best, followed by Middle, Northern and Eastern Europe, though I don´t know the truth about Russia. Southern Europe and France really had bad luck, but neoliberal United Kingdom and USA really have a poor performance. Washing my hands very often I have got rough hands, and I cream them twice a day. Another effect is discovering some really interesting magazins beside the usual great ones in Germany as „Zeit“ and „Süddeutsche Zeitung“. So I also read „Neue Züricher Zeitung“ from Switzerland, and the „Washington Post“, a serious democratic investigation newspaper, showing that lots of serious people get horrified about Trumps „crisis management“.

So long for today. God bless you, and stay healthy!

Your friend,

Jochen

By |2020-04-06T01:33:06+02:0005.04.2020|Jochen Near Homburg|0 Comments

About the Author:

Rafael Schimanski ist Gründer & Herausgeber der BHIS! Bad Homburger Infoshow unter http://www.dieBadHomburger.de und bezeichnet sein Portal selbst als Hessens ersten interaktiven Städteblog mit Text, Audio- und Videobeiträgen, welcher durch spannende Aktionen und einem Veranstaltungskalender unterstrichen wird.

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.