Titelbild des 20. Kurparlaufs in Bad Homburg

Direkt neben dem Casino in Bad Homburg ist ein wenig Platz für eine Band und einigen Organisations- und Fressbuden. Diese sind notwendig, um den beliebten Kurparklauf in die 20. Runde am 13. Oktober 2013 zu schicken. An diesem Sonntag trafen sich erneut alle Altersklassen um den 5 km oder 10 km Lauf anzutreten.

Die Stadt Bad Homburg v. d. Höhe und das Kurparklauf-Team richten jährlich den Kurparklauf durch den Kurpark in Bad Homburg aus. Auf einer 2,5 km langen Runde werden zwei oder vier Runden gelaufen, um die knapp 5 km oder 10 km zu erreichen. Schon am 8. September konnten sich motivierte Läufer zum Kurparklauf anmelden. 

Start in den Sonntag

Persönlich habe ich mich dieses Jahr nicht online angemeldet. Mir macht es nichts aus, wenn ich 15 Min. früher da bin, um in Ruhe den Meldezettel auszufüllen, mir die Nummer geben zu lassen und dann meine schicke Startnummer an meinen empfindlichen Laufsachen mit „Stecknadeln“ zu befestigen.

Startnummer beim 20. Kurparklauf - Meldezettel

Persönlich finde ich es aber prima, dass die Organisatoren sich so gut bemühen und auch die Online-Anmeldung unterstützen. Der Start in diesen Sonntag ist allerdings wetter-technisch recht kühl ausgefallen. Mit 6 Grad Celcius musste schon Mütze und Handschuhe mit auf den Weg. Von der Redaktion aus habe ich das Mountainbike genommen und bin zum vereinbarten Treffpunkt gefahren. Warm war ich dann aber immer noch nicht und gefrühstückt konnte man die einzelne Banane, die ich mir dann auch noch mit den eigenen Zwillingen geteilt habe, auch nicht nennen. Trotzdem ein sehr angenehmes Gefühl, als ich halb joggend den Kurpark durchquerte und mir erstmalig in diesem Jahr die Start-Ziel-Grade anschaute.

Startnummer beim 20. Kurparklauf - Meldezettel

Aufwärmen – Start und durch halten

Am Kaiser Wilhelms Bad gibt es eine kleine ruhige Runde, die man ungestört zum aufwärmen nutzen kann. Die Band wird trotzdem noch weiter gehört – schliesslich spornt die für einen raschen Takt an. Der Startschuss soll zwar erst um 9:45 Uhr beginnen, doch um 9:38 laufen die meisten Läufer und Läuferinnen bereits an die Startrampe. Fotografen reihen sich an den Seiten auf, um den besten Shoot zu generieren, während sie einige Kastanien vom Weg kicken. Als Läufer schlüpfe ich ebenfalls für ganze 8 Sekunden in die Rolle des Fotografen.

Start des 5km Laufes im Kurpark in Bad Homburg

Der Startschuss ertönt und kleine Sandsteine werden von den Laufschuhen nach hinten geschleudert. Ich bin überrascht, dass in der Tat der Begriff „Jedermanns-Lauf“ völlig zutrifft. Spätestens als ich von einem 7-jährigen Jungen überholt werde, wird mir das Altersspektrum bewusst. Aber das ist das Schöne an dem Lauf. Wir Menschen treffen uns zu einer gemeinsamen Aktivität und wollen uns ein wenig mit Erfolg rühmen, nachdem wir doch die anderen 11 Monate alleine in und um Bad Homburg gelaufen sind. Heute ist der Tag, an dem wir gemeinsam auf eine schnellere Trainingsrunde gehen. Es regnet nicht, die Blätter strahlen ein gelb auf die Strecke und beim Lauf hören die Läufer entweder Musik oder die Schritte des Verfolgers. Manchmal bringt es was, sich einen Läufer als Anker auszusuchen, wenn aber die Anker am Horizont wieder verschwinden, überlegt man sich während des Laufes eine andere Strategie.

Motiviere andere

Wenn wir Geschenke vergeben und sich das Gegenüber richtig freut, dann erfahren wir doch ebenfalls eine große Freude. Das gilt auch beim Lauf. Wenn Du selber merkst, dass Du am liebsten wieder gehen möchtest, dann motiviere Deine Mitläufer weiter zu machen, um auch selbst den nötigen Ansporn zu erhalten. Beim Laufen sollte man sich gegenseitig mit ziehen, denn schliesslich laufen wir miteinander und der Spaß steht beim Bad Homburger Kurparklauf an vorderster Stelle. Vorbei die Zeiten, als Einzelkämpfer sich grimmig durchboxten. Nimm einen Läufer an die Hand und begleite ihn/sie bis zum Ziel. Einer Lady lässt man in der Zielgeraden natürlich den Vortritt.

Viel Freude beim 20. Kurparklauf zeigen auch diese Läufer

So did I.

Beim Zieleinlauf werden die letzten Energiereserven mobilisiert und der Läufer rennt locker durch den Applaus der am Rande stehenden Zuschauer rein. Toll, dass sich Läuferinnen und Läufer gegenseitig stark während des Laufes zusprechen. Gemeinsam Laufen macht viel mehr Spaß und dies wurde nicht nur mit einer Eintrittskarte ins Seedammbad und isotonischen Getränken sowie einem Turnbeutel belohnt, sondern auch mit dem Austausch anderer Erfahrungen während des Laufes und guten Gesprächen auf der Parkbank. Vielleicht wird die sieben-jährige Pia (oben rechts im Bild) beim 21. Kurpark 2014 mitlaufen – wir brauchen junge und weitere Spitzensportler in dem Land. Warum sollen sie nicht in Bad Homburg entdeckt werden?

Daten & Tracking meines persönlichen Laufes

Hier kann die Strecke und meien Zeit eingesehen werden.

Alle Ergebnisse aller Läuferinnen und Läufer

/

Nächstes Jahr werden wir für die BHIS! Bad Homburger Infoshow erneut laufen.


VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (2 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)
Persönlicher Erfahrungsbericht beim 20. Kurparklauf, 10.0 out of 10 based on 2 ratings