#034 Bad Homburger im Portrait: Bernhard Tille

/, Portrait/#034 Bad Homburger im Portrait: Bernhard Tille

#034 Bad Homburger im Portrait: Bernhard Tille

In der Serie von Portraits stellt Ihnen die BHIS! Bad Homburger Infoshow Herrn Bernhard Tille vor. Er ist der Gründer des Instituts für Kommunikation und Gesundheit mit dem Sitz in Bad Homburg. Im Podcast #034 erfahren Sie von Bernhard Tille, was seine Hintergründe sind und welche Vision dabei eine Rolle spielt. Sie erfahren auch, warum Bernahrd Tille vor 10 Jahren mit seiner Frau beschlossen hat, in Bad Homburg zu leben und welches Bild er von der Stadt hat.

Bernhard Tille
Bernhard Tille

Bernhard Tille absolvierte die Ausbildung zum Lehrtrainer für Neuro-Linguistisches Programmieren (NLP) mit Zertifikat des „Deutschen Verbandes für Neuro-Linguistisches Programmieren“ in Berlin (DVNLP). Seine zusätzlichen Tätigkeitsfelder im Businessbereich sind Kommunikations- und Verkaufstraining, Moderation von Konfliktlösungsprozessen, Teamsupervision, Coaching von Führungskräften.

Sein Institut ist heute ein renommiertes Ausbildungszentrum für NLP, wo mit ganzheitlichen Methoden das emotionale und kognitive Wachstum der Auszubildenden gefördert wird. Die Seminare behandeln verschiedene Kommunikations-Techniken, Werkzeuge zur Mitarbeiterführung und die Entwicklung erfolgreicher Coaching- und Selbstcoaching-Konzepte.

Die  Bad Homburger Infoshow hat auf Youtube ein Video gefunden, in dem Herr Bernhard Tille ausführlich erklärt, was NLP ist, für wen NLP geeignet ist und was das Gesamtkonzept von NLP Trainings Tille ist:


VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 9.7/10 (7 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +5 (from 5 votes)
#034 Bad Homburger im Portrait: Bernhard Tille, 9.7 out of 10 based on 7 ratings
By |2018-10-27T15:49:02+00:0014.01.2011|Podcast, Portrait|1 Comment

About the Author:

Unser mobiler Reporter, der direkt bei den Geschehnissen vor Ort erscheint und viele Audiosendungen für unser Portal erstellt. Sie wollen in die Bad Homburger Infoshow? Er macht Ihnen ein faires Angebot zum Werbekostenzuschuss. Nicht zögern.

One Comment

  1. Farhumand 15. Januar 2011 at 16:58

    Sehr schöner Beitrag!!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +3 (from 3 votes)

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.